Abwasser­wärme­tauscher & Wärme­pumpe in Kombination

Konzept & Anlagenschema

Schritt für Schritt Erklärung.

1Der revincus Abwasserwärmetauscher fängt das warme Grauwasser direkt am Fallstrang des Hauses auf.

Falls es in Ihrem Haus keinen separaten Fallstrang für Grauwasser gibt, bieten wir eine Lösung zum nachträglichen Trennen von Grau- und Schwarzwasser mittels unserer Abwasserweiche.

2Die Wärme des Abwassers wird durch einen revincus Abwasserwärmetauscher an die Sole einer Sole-Wasser-Wärmepumpe übertragen.

Der Effizienzgrad der Wärmepumpe (COP von 4 – 5 im Hochtemperaturbereich) wird durch die Wärme des Abwassers signifikant gesteigert und somit weniger Strom verbraucht.

Zum Vergleich: der durchschnittliche COP von Wärmepumpen im häuslichen Bereich liegt bei 3 – 3,5.

3 Die Wärme wird nun, wie im Geschosswohnungsbau üblich, über einen Pufferspeicher für warmes Trinkwasser den Wohnungen zur Verfügung gestellt.

Das durch die Wärmepumpe auf 60° erwärmte Wasser erfüllt nun die Anforderungen der Trinkwasserverordnung nach § 3 Nummer 12 TrinkwV.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Effizienteste Wärmepumpen durch Wärme aus Abwasser.
    Durch die hohe Vorlauftemperatur aus dem Abwasser können besonders effiziente Wärmepumpen (COP 4–5) eingesetzt werden.

  • Bis zu 65% förderbar.
    Abwasser­wärmerückgewinnung ist auf den Anteil der Nachhaltigen Energien in Ihrem Gebäude anrechenbar

  • Ab 20 Bewohner*innen wirtschaftlich.
    Gilt für den Wohnbereich.

  • Hoch­temperatur für Trinkwasser.
    Die Trinkwassererwärmung und damit der Hochtemperaturbereich, kann effizient mit Abwasserwärmerückgewinnung abgedeckt werden. So steht der Weg frei Luft-Luft-Wärmepumpen, Niedertemperaturheizungen, oder sogar Infrarot als Gebäudeheizung in Betracht zu ziehen.

  • Abwasser­wärmerückgewinnung ist ganzjährig effizient.
    Hoch­temperaturen können mit Wärme aus Abwasser unabhängig von Witterung und Jahreszeit effizient erzeugt werden.

  • Niedriger Planungs- und Investitions­aufwand.
    Verglichen zu gängigen Methoden, wie Tiefbohrungen oder Flächenkollektoren, ist der Aufwand, um Abwasser als Wärmequelle zu nutzen, gering.

  • Anlagen­schema für Wohnungs­bau und Freizeit­industrie.

    Standorte

    revincus Standort Jena

    Weimar

    Riesner Straße 8
    99423 Weimar

    revincus Standort Weimar

    Weimar

    Schlachthof-Str. 8
    99423 Weimar

    © revincus GmbH